Arbeitskreis "Begriffe und Konzepte"
der Fachgruppe WI-VM

 
Über den Arbeitskreis


Der Arbeitskreis existierte bis 2013 und war der GI-Fachgruppe WI-VM „Vorgehensmodelle für die betriebliche Anwendungsentwicklung“ zugeordnet. Ab 2014 wurde er durch Zusammenschluss mit dem Arbeitskreis „Terminologie der Software-Technik“ der Fachgruppe SWT-ST zum Arbeitskreis „Informatik-Begriffsnetz“.

Beim ersten Workshop der Fachgruppe WI-VM: "Vorgehensmodelle für die betriebliche Anwendungsentwicklung" im März 1994 gründete sich diese Arbeitsgruppe zum Thema "Begriffe und Konzepte". Zur effizienten Gestaltung der Arbeit fand sich ein regionales Kernteam in München zusammen, das seit April 1995 etwa monatlich tagte.

Ziel der Arbeitsgruppe war es, die Begriffswelt zum Thema "Vorgehensmodelle" zu strukturieren und Begriffe gegeneinander abzugrenzen. Bei den Begriffsklärungen wurde sowohl auf bekannte Literatur zurückgegriffen als auch mit eigenen Erklärungen gearbeitet, die Erfahrungen aus dem praktischen Umgang mit Vorgehensmodellen widerspiegeln.

1997 ergaben erste Kontakte mit einer anderen Gruppe der GI, die sich mit Begriffsdefinitionen der Informatik beschäftigt, dem Arbeitskreis "Terminologie in der Software-Entwicklung", dass eine Zusammenarbeit anzustreben sei. Es wurde die Idee eines Informatik-Begriffsnetzes, in dem über das Web verschiedene Begriffsdefinitionen miteinander verbunden sind, geboren. Eine erste Implementierung der Webseite wurde durch die C.I.T. GmbH von Prof. Dr. Gert Scheschonk realisiert und bildet immer noch die Basis des aktuellen Webauftritts.



Frühere Mitglieder des Arbeitskreises
(neben den aktuellen Mitgliedern des Folge-AK)

Georg Bremer
Landau


Prof. Dr. Andreas Oberweis
KIT/AIFB
E-Mail:oberweis@kit.edu







Publikationen des Arbeitskreises
Homepage der Fachgruppe WI-VM